Demonstration erfolgreich!
Nach vorausgegangenen Protesten hat die Aerzener Gala Bau einen Teil des Auftrages für den Neubau des Schulzentrum Nord erhalten.

Der Rat der Stadt Hameln hat entschieden: Der Auftrag zum Neubau vom Schulzentrum Nord wird nicht an einen Generalunternehmer vergeben. Großen Einfluss auf diese Entscheidung hatte die vorausgegangene Demonstration des Hamelner Handwerkes. Die Handwerker forderten die Berücksichtigung des § 97 Abs. 4 GWB, welcher die mittelständischen Interessen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge berücksichtigt. 

Durch die Entscheidung, den Auftrag nicht an einen Generalunternehmer zu vergeben, hatten die heimischen Handwerkerbetriebe die Chance, einen Teilauftrag zu erhalten - diese Chance haben wir genutzt und den Zuschlag für den Bau der Versorgungsleitungen erhalten. Auf der Baustelle mit ca. 1500 Arbeitsstunden haben wir vor  2 Wochen die Arbeit aufgenommen.